Spermiogramm

 

Anlässlich der Samengewinnung durch manuelle Stimulation zeigte der Rüde in Anwesenheit einer läufigen Hündin ausreichende Geschlechtslust und einen ungestörten Ablauf der Paarungsreflexkette.

Bei einer Ejakulationsdauer von ca. 10 Minuten wurde ein Ejakulat folgender Beschaffenheit gewonnen:

 

Volumen (mi):                                              12,4

Aussehen:                                                   molkig/gelblich(Phase I), wässrig/gelblich (Phase II)

Spermiengesamtzahl (Millionen):                   1053,4

Anteil vorwärtsbeweglicher Spermien:             80 %

Anteil eosingefärbter Spermien:                      7 %

 

Anteil formveränderter Spermien insgesamt:   24 %

Kopfkappe                     1 %

Kopf                              8 %

Hals/ Verbindungsstock  0 %

Haupt- und Endstück     10 %

Halsbruch                       5 %

Plasmatropfen distal        0 %

Plasmatropfen proximal    0 %

 

Ultraschall:

Die Hoden und Prostata zeigen bei der Ultraschalluntersuchung keine Abweichung von der Norm.

 

Diagnose:

Bei klinisch ungestörter Allgemeingesundheit und Geschlechtsgesundheit, phanotypischer Erbgesundheit (genital) sowie anlässlich der Samengewinnung ungestörte Begattungspotenz (Potentia coeundi).

 

Beurteilung:

Am Untersuchungstag präsentierte sich der Rüde "Sunsetter's Enjoy the Silence" klinisch allgemeingesund.

Beide Hoden und Nebenhoden sind vollständig vorhanden und der Norm entsprechend. Krankhafte

Veränderungen sind nicht feststellbar.

 

Das an lässlich der Samengewinnung beobachtete Paarungsverhalten lässt eine ungestörte Begattungsfähigkeit (Potentia coeundi) erwarten.

 

Die Ejakulatbefunde weisen keine Abweichungen von der Norm auf, daher ist der Rüde "Sunsetter's Enjoy the Silence" als befruchtungsfähig anzusehen (Potentia generandi).